Kurzkonzepte - Kampf, Charakter und Berufe

Themen rund um die Konzeptarbeit bzgl. Kampfsystem, Handwerks- u. Rohstoffberufen sind hier abgelegt!
Antworten
Benutzeravatar
Kardulor
Administrator
Beiträge: 90
Registriert: 20.09.2017, 18:54
Status: Offline

Kurzkonzepte - Kampf, Charakter und Berufe

Beitrag von Kardulor » 30.09.2017, 17:34

Rohstoff- u. Handwerksfertigkeiten:
Systemgestützte Berufs- bzw. Tätigkeitsgruppen werden partiell eigenständig trainierbaren Fertigkeiten zu Grunde liegen. Das bedeutet konkret, dass z.B. ein Schmied zur Ausübung seines Berufes auf sein Fertigkeitslevel beim Schmieden angewiesen ist und eben dieses Fertigkeitslevel allein durch das aktive Ausüben des eigenen Berufes bzw. der dazugehörigen Fertigkeit besser wird. „Rezepte“, besondere Talente o. Ä. bedürfen jedoch weiterhin der Anwesenheit eines Lehrmeisters, der sein Wissen zu teilen bereit ist.

Kampfsystem:
Für unser Kampfsystem gibt es generell drei bedeutende Punkte zu benennen:
1. Es wird neben den gewohnten Trefferpunkten und Mana nun auch Ausdauer geben, welches die Länge und Effektivität von Sprints bestimmt/beschränkt und einen geschulten Kämpfer dazu anhalten wird, mit der eigenen Kraft sparsam umzugehen, so blindwütiges Links-Rechts-Schlagen ohne direktes Ziel durch die eigene Kraftlosigkeit konsequent bestraft wird.
2. Entgegen dem ursprünglichen System Gothics werden wir das bekannte Trennschema der Nahkampfwaffen in Ein- und Zweihandwaffen aufbrechen – aufgeteilt wird der Nahkampf in Schwert-, Axt-, Hammer- und Stabkampf. Hintergrund hierfür ist der Umstand, dass die einzelnen Waffentypen zum einen spezifische Schadenswerte (bzw. Schadenstypen) besitzen werden, womit bestimmte Waffenarten besondere kampftaktische Nutzweisen besitzen werden (das alles steht zusammen mit unserem neuen Rüstschutzsystem, welches sich aus der neuen Schadensverteilung ergibt).
3. Waffen werden nunmehr losgelöst von allen Attributen immer nutzbar sein, wobei die Erfüllung eines bestimmten Richtwerts von Nöten ist, um diese effizient und ganzer Stärke nutzen zu können – andernfalls werden sich Endschaden und (wenn dynamisch umsetzbar) Angriffstempo verringern.

Charaktersystem:
Wir planen ein Charaktersystem, welches auf Basis von Gesundheit, Wohlbefinden und Sättigung Einfluss auf den gegenwärtigen Charakterzustand nimmt. Abhängig von eben diesem Zustand werden Mana, Ausdauer und Trefferpunkte regenerieren, stagnieren oder degenerieren. Beeinflussbar werden diese Teilzustände durch Arznei, Alkohol und andere Drogen sowie im Gedanken an unser komplexeres Kochsystem neben einfacher Nahrung durch anspruchsvolle Speisen und Gerichte sein.

Antworten